Unterschreiben jetzt: Solidarität statt Heimat

Wir sind uns sicher, dass es keine fortschrittlichen Antworten auf reaktionäre Fragen gibt. Der rechte Diskurs formuliert keine Probleme. Er ist das Problem.

Powered by kritnet, medico international & ISM | „Vom „gefährdeten Rechtsstaat“ in Ellwangen über die „Anti-Abschiebe-Industrie“, vom „BAMF-Skandal“ über „Asylschmarotzer“, von der „Islamisierung“ bis zu den „Gefährdern“: Wir erleben seit Monaten eine unerträgliche öffentliche Schmutzkampagne, einen regelrechten Überbietungswettbewerb der Hetze gegen weiterlesen… →

Ukraine: Pogrom gegen ROMA live auf Facebook

Vertreibungen von Roma in der Ukraine

romea.cz | „Radio Free Europe reports that axes and hammers were used on 7 June by neo-Nazis from the Azov National Militia to perpetrate yet another assault on Romani people in Ukraine. Their entire 7 June pogrom in Holosiyivskiy Park in Kyiv was broadcast live by them on Facebook without police ever intervening. weiterlesen… →

Zurückweisungen an der Grenze wären europafeindlich und rechtswidrig

„Es drohen refugees in orbit – Schutzbedürftige, die niemand aufnehmen will.“

PRO ASYL e.V. | „Europa als Werte- & Rechtsgemeinschaft wird durch Vorschläge aus Bayern und dem Innenministerium konterkariert. Geht es nach Horst Seehofer, sollen Flüchtlinge künftig an der deutschen Grenze abgewiesen werden, wenn sie schon in Europa registriert sind oder keine Papiere haben. Was deutsches & europäisches Recht dazu sagen, interessiert wohl nicht.“ News von PRO ASYL
Verfassungsblog – Dana Schmalz | Weshalb man Asylsuchende nicht an der Grenze abweisen kann.

71 Suizide in den Jahren 2015 bis 2017 von Geflüchteten

Immer wieder nehmen sich Geflüchtete in Deutschland das Leben

Suizide und Suizidversuche unter Geflüchteten nehmen zu: In den Jahren 2015–2017 unter Flüchtlingen hat es insgesamt 71 Suizide gegeben habe, darunter 9 Fälle in Abschiebehaft. Bei Suizidversuchen hat die ARI Kenntnis von 2528 Fällen. weiterlesen… →

Betreibervertrag – Landeserstaufnahmeeinrichtung Freiburg

Ein Ort der Kontrolle und Überwachung – Wo bleibt die Selbstbestimmung und die Freiheit der Person?

Gesehen am Eingang der Landeserstaufnahme in Karlsruhe

„Betreibervertrag über  die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen in der (Landes-)Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Baden-Württemberg-(L)EA Freiburg, Müllheimerstr. 7 79115 Freiburg.“  AG = Land , AN = Betreiber

Wir dokumentieren in Auszügen den Betreibervertrag zwischen dem Land Baden-Württemberg (AG) und dem Betreiber (AN) der Landeserstaufnahme Freiburg in Auszügen. Er tritt am 01.10.2018 in Kraft. Die fetten Überschriften über die einzelnen Kapitel stammen vom Verfasser. Zitate sind dem Betreibervertrag entnommen. weiterlesen… →

AntiRa Stadtrundgang gegen die Landes-Erst-Aufnahmeeinrichting in Freiburg

 AntiRA-Stadtrundgang meets Critical Mass

Rad(el)ikal gegen die „LEA“  | Flyer | Samstag, 16. Juni 2018 13 Uhr | Mit Fahrrad @ Faulerstraße, Freiburg (Höhe Faulerparkplatz)

Mit dem Fokus auf die neue Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) wollen wir die City Tour mit einer Critical Mass verbinden und verschiedene staatliche Institutionen anfahren, die für die Funktion und Aufrechterhaltung des Sammellagers verantwortlich sind. Dabei werden wir über die Aufgaben der Behörden informieren und die politischen Hintergründe kritisch beleuchten. weiterlesen… →

Veranstaltung am Donnerstag 7. Juni 2018 – Abschiebungen und Soziale Arbeit

Die Beteiligung an Abschiebungen widerspricht dem professionellen Ethos

Vortrag von Sebastian Muy | Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung | Angesichts fortwährender Asylrechtsverschärfungen und steigenden Abschiebedrucks wird in der Sozialen Arbeit vermehrt über Abschiebungen diskutiert. Diese Diskussion wollen wir weiter führen: Was bedeuten die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Soziale Arbeit, und welche Handlungsmöglichkeiten haben Sozialarbeitende unter diesen Bedingungen angesichts drohender Abschiebungen?

20 Uhr, Universität Freiburg, HS 1221, KG I

 

 

Ankerzentren sind Orte ohne Besuchsrecht…

Die Perfektion der Ausgrenzung – ein Ort wo Rechte gebrochen werden.

  • PRO ASYL e.V. |Geplante AnkER-Zentren verletzen elementare Rechte von Minderjährigen | „Anlässlich des Internationalen Kindertages am 1. Juni wenden sich PRO ASYL, die Landesflüchtlingsräte, Jugendliche ohne Grenzen und der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gegen die Errichtung sogenannter AnkER-Einrichtungen. weiterlesen… →

Wir holen uns unser Asylrecht zurück!

Baden-Württemberg ist mitverantwortlich für die massiven Einschränkungen des Asylrechtsartikels 16 im Jahr 1993

Das Land Baden-Württemberg hat als erstes Bundesland am 15. September 1980 Sammellager für Geflüchtete eingerichtet. Wer nach Baden-Württemberg kommt muss ins Lager, war die Parole. weiterlesen… →

Ellwangen: Good day Ladies and Gentlemen and members of the Press.

SOLIDARITY

Though this speech is for me to talk about solidarity from my experience and understanding. It is important I give a generally accepted definition. Thus, I would define solidarity as association of advocacy, stakes, purposes, or sympathies shared among members of a group. It is brotherhood, comradeship that people of interest share to be able to achieve a binding goal. weiterlesen… →