Neue Ausgabe der AntiRA-Zeitung ‘Solidarity4ALL’ mit dem Schwerpunkt zu solidarischen Städte / Solidarity Cities

Setzen wir uns für Solidarity Cities ein, die die Solidarität und den Menschen in den Mittelpunkt des Handelns stellt

Zeitung Solidarity4All | Demnächst erscheint eine neue Ausgabe der AntiRA-Zeitung ‘Solidarity4ALL’, die vom Antirassistischen Netzwerk Baden-Württemberg herausgegeben wird.  Die Zeitung soll ab nächste Woche, in den Städten und Gemeinden während des Kommunal- und Europawahlkampf verteilt werden.

Bestellungen bitte an info@stop-deportation.de | Gegen Spenden! Eine Zeitung kostet etwa 25 Cent.  

Die Zeitung hat folgenden Inhalt:

Seite 1 : Solidarity Cities gegen Ausgrenzung und Rassismus in Städte und Gemeinden | Rights-for-ALL-Tour zu den Landeserstaufnahmeeinrichtungen |

Seite 2 : Initiativen von Solidarity Cities in der Bundesrepublik Deutschland | Anonymer Krankenschein ein machbares Modell

Seite 3 : Sanctuary City Toronto / Kanada | Veranstaltungstour zum Thema Solidarity City im Herbst geplant |

Seite 4 : “Solidarity City”: Soziales Porjekt als Gegenentwurf profitoroientierten, neoliberalen Politik der Ausgrenzung | SEEBRÜCKE-Bewegung

Seite 5 : Aufstand der Städte gegen Trump: Von Urban Citizenship und Sanctuary Cities | (Fortsetzung SEEBRÜCKE-Bewegung | SEEBRÜCKE Wie weiter?

Seite 6 : Kommunale Spielräume zur Förderung legaler Zufluchtswege | Riace Solidarity City

Seite 7 : Freiburg: In Vielfalt solidarisch! Stellungnahmen von aks, Mark20, 3HäuserProjekt, medinetz-Freiburg, Care Revolution, Geflüchteten-Redktion bei Radio Dreyeckland, SEEBRÜCKE Freiburg, SCHLÜSSELMENSCH e.V. | jos fritz.bücher

Seite 8 : Urban City Card – Diskussionen in schweizer Städten | Einige Tipps | 100 Jahre sind genung – Abschiebehaft abschaffen! – Den Aufmarsch der Partei ‘Die Rechte’ stoppen!