2,3 Millionen Personenkontrollen | Eingriffe in die Grundrechte

Nur 2,3 Prozent Trefferquote bei gleichzeitig schweren Eingriffen in die Grundrechte

PERSPEKTIVE | „Fast 2,3 Millionen Mal hat die Bundespolizei im vergangenen Jahr Personen kontrolliert. Straftaten und Gesetzesverstöße konnten damit kaum aufgedeckt werden. Nur bei 2,3 Prozent der Kontrollen konnten Vergehen festgestellt werden.“

nd | 2,3 Prozent Trefferquote: Bundespolizei kontrolliert fast nur Unschuldige

Polizei-Gewalt | Trotz geringer Trefferquote will Bundesregierung verdachtsunabhängige Kontrollen nicht abschaffen

Deutschlandfunk Kultur | Rassismus per Gesetz?

Kommentare sind abgeschaltet!