Sammelabschiebungen am 12. September in den Kosovo und am 18. September nach Serbien und Mazedonien

Ein Winterabschiebestopp für Roma ist wichtig

Jetzt wo der Herbst und Winter kommt, wird es für viele Roma und Romafamilien wieder schwer in ihren baufälligen Häuser und Behausungen. Viele werden kein Geld für Brennholz haben. Dennoch schiebt Baden-Württemberg weiterhin in den Kosovo, nach Serbien und Mazedonien ab. Baden-Württemberg könnte gegenüber den wenigen Roma, die noch in Baden-Württemberg leben, zumindestens die Abschiebungen über die Herbst und Wintermonate aussetzen.

„Als eine grenzüberschreitende ethnische und kulturelle Gruppe oder als europäische Minderheit: Die Roma sind das Lackmuspapier für den Stand der sozialen, ethnischen und religiösen Beziehungen auf dem europäischen Kontinent und in jedem einzelnen Land. Die feststellbaren Variationen der ethnischen Distanz ihnen gegenüber zeigen deutlich Wachstum oder Abklingen von xenophobischer Stimmung, von Nationalismus und Chauvinismus sowie rassistischen Ausfällen. In friedlichen Zeiten blieb die sozial-ethnisch-religiöse Distanz ihnen gegenüber konstant und in der Regel sehr hoch.“ Dragoljub B. Djordjević

Kommentare sind abgeschaltet!