Ahmad Pouya aus Afghanistan darf wieder einreisen

Behördenwillkür

Wie bekannt wurde, darf der afghanischen Flüchtlings Ahmad Shakib Pouya aus Augsburg wieder einreisen. Um einer Abschiebung zuvor zu kommen, reiste Pouya sogenannt „freiwillig“ nach Afghanistan aus. Dies auch deshalb, um einem Wiedereinreiseverbot zuvor zukommen. Er lebte seit seiner Ausreise am 20. Januar 2017 an wechselnden Orten untergetaucht in Kabul. | Ahmad Pouya aus Augsburg Flüchtling aus Afghanistan darf wieder einreisen BR24  Ahmad Pouya ist gestern Abend in Deutschland gelandet Augsburger Allgemeine

Kommentare sind abgeschaltet!