Corona in Sammelunterkünften

Corona in Sammelunterkünften und Erstaufnahmeinrichtungen, Sammeleinrichtungen für Erntehelfer*innen

Auf dieser Seite veröffentlichen wir Nachrichten aus Sammelunterkünften, in denen Bewohner*innen an Corona erkrankten. Nachrichten vom April bis September2020  werden noch nachgetragen!

 

Nachrichten im April 2020 - Corona in Sammelunterkünften

Sammellager – Monitor: Eingesperrt und ausgeliefert: Corona in deutschen Flüchtlingsunterkünften Tausende Menschen in deutschen Flüchtlingsunterkünften sind kaum geschützt gegen Corona: Viele leben auf engstem Raum. In einzelnen Unterkünften sind schon mehr als die Hälfte der Bewohner infiziert. Während die Maßnahmen der Bundesländer vielerorts kaum Wirkung entfalten, wachsen Ohnmacht und Wut bei den eingesperrten Flüchtlingen. Mehr … (Video existiert nicht mehr!)

https://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-eingesperrt-und-ausgeliefert-corona-indeutschen-fluechtlingsunterkuenften-100.html

Sammellager – Entmündigung trifft auf Widerspruch Entmündigung trifft auf Widerspruch: Geflüchtete von ZAST Halberstadt bzw. Quedlinburg fordern Leben und Wohnen in Würde, an sicherem Ort und in Wohnung, die Rückzug, Privatsphäre und Zuhause bietet: Mehr …

Sammellager – Infizierte Flüchtlinge in Unterkunft getrennt untergebracht In der komplett unter Quarantäne stehenden Flüchtlingsunterkunft in Hennigsdorf (Kreis Oberhavel) sollen die Bewohner mit Corona-Infektion getrennt untergebracht werden. Mehr …

Sammellager – Beschluss Nummer 4: Chemnitz zieht nach – Sachsens Verwaltungsgerichte tenorieren einheitlich Es ist vollbracht! Sachsen hat eine einheitliche Rechtssprechung – wer im Lager lebt, ist im Zweifel zu entlassen. Nach Leipzig und Dresden zog nun Chemnitz nach. Ein alleinstehender Mann aus Schneeberg musste entlassen werden.  Mehr …

Sammellager – unterschreiben! Bremen Lindenstraße Schließt Massenunterkunft Lindenstraße – schafft sichere Wohnsituation für Geflüchtete!  Mehr …

Sammellager – Ellwangen unterschreiben Mehr …

Sammellager – Rostock unterschreiben Dezentrale Unterbringung jetzt – Für das Recht auf Abstand Mehr …

Sammellager – Vom Sammellager Bremen in eine Obadachlosenunterkunft Wir möchten dieses Video von Ansu und Lamin, die gestern Hausverbot in der ShutDownLindenstraße erhielten und in eine Obdachlosenunterkunft verfrachtet wurden, nicht kommentieren. Es spricht für sich.  Mehr …

Sammellager – Ellwangen: Bedenken und Vorschläge in der Hoffnung, dass Sie der Sache rascher Aufmerksamkeit schenken

Ellwangen 30.04.2020 – Leaked Protest plan in LEA Camp compels the spontaneous transfer of 40 Camp inhabitants. Mehr …

Sammellager – Vom Sammellager in ein anderes Sammellager verlegt. 2 Bewohner_innen der ShutDownLindenstraße, deren Quarantäne heute endet, haben einen Transfer inklusive Bahnticket nach Halberstadt bekommen. Halberstadt? Ihr fragt euch, ob ihr gerade richtig gelesen habt? Ja, habt ihr. Es gibt hier anscheinend nichts, was zu absurd wäre. Mehr … 

Sammellager – Migranten wehren sich gegen Isolation in Südbrandenburg. Die Initiative »Busverbindung 571 jetzt!« fordert die Wiedereinrichtung der Linie zwischen Erstaufnahmeeinrichtung und Ortschaft. Mehr …

Sammellager – Bremen Forderung nach politischen Konsequenzen! Bremen: Gleiche Rechte vor dem Schutz von Corona für die Geflüchteten in der Lindenstraße und den Rücktritt Stahmanns. Das fordern Ärzt*innen:  Mehr …

Sammellager – Ellwangen, seit dem 5. April 2020 gilt für die LEA eine Ausgangs- und Kontaktsperre Pressemitteilung Ostalbkreis vom 29.04.2020

Sammellager – Land öffnet Notunterkunft für Flüchtlinge Zum 20. April hat das Regierungspräsidium Karlsruhe – zentral für das Land Baden-Württemberg – in Bad Liebenzell eine temporäre Notunterkunft für “besonders schutzbedürftige Flüchtlinge” inBetrieb genommen. Mehr …

Europäische Union – Der Umgang mit Geflüchteten an den EU-Grenzen …. „Die technisierte Sprache verunmöglicht Empathie, in ihrer brutalen Rationalität hat Menschlichkeit keinen Platz.“ In konkretmagazin habe ich über die Barbarei an den EU-Außengrenzen geschrieben. Hilft, wenn überhaupt, auch nur gegen die eigene Ohnmacht. Mehr …

Sammellager – „Der Landkreis Bautzen muss angesichts der Corona-Krise umgehend seine Unterbringungspolitik für Asylsuchende ändern.“ 30 Personen für eine Toilette sind in der Coronakrise zu viel! Auch im LK Bautzen müssen Geflüchtete endlich dezentral untergebracht werden. Abstandhalten! Abschiebungen sind wichtiger als Infektionsschutz. Ohne Worte! Mehr …

Sammellager – Auch Geflüchtete haben ein Recht auf Sicherheitsabstand Allein in den vom Bundesamt für Migration (Bamf) betriebenen Unterkünften wurden bisher 417 Geflüchtete positiv auf das Coronavirus getestet. Trotz geltender Kontaktbeschränkungen müssen weiterhin Hunderte auf engstem Raum zusammenleben. Mehr …

Sammellager – Kritik an Zuständen in der LEA Köln-Bayenthal In einem offenen Brief vom 23. April 2020 an den nordrhein-westfälischen Flüchtlingsminister, Dr.Joachim Stamp, kritisiert der Kölner Verein „agisra“ die Zustände in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Köln-Bayenthal als „unhaltbar“. Mehr …

Sammellager – LEA ELLWANGEN Antworten auf häufige Fragen zur aktuellen Lage LEA Ellwangen Mehr …

Sammellager – Ellwangen 406 Bewohner*innen infiziert Das Gesundheitsamt hat am Donnerstag und Freitag vergangener Woche weitere Coronatests in der Ellwanger Landeserstaufnahmeeinrichtung vorgenommen. Am Montag standen die Ergebnisse fest. Mehr…

Sammellager – Auch Verwaltungsgericht Dresden ordnet Entlassung aus Lager an So, die zweite Person von 2.000 in Sachsen|s Lagern ist raus. Wie viele von diesen Beschlüssen braucht es noch, bis die Lager für alle aufgelöst werden? Mehr …

Sammellager – 35 jähriger der in einer Sammelunterkunft lebte ist an COVID-19 gestorben Durch die Corona-Krise spitzt sich die Lage in Unterkünften für Flüchtlinge und Obdachlose zu. Das Sozialpolitische Forum sieht Grundrechte “in höchstem Maße gefährdet”.  Mehr …

Sammellager – Organisierte Sicherheitsleute fordern mit Ver.di Schließung der ZASt In Bremen fordern selbst die Secus der LAE: ShutDownLindenstraße und “dezentrale Unterbringung d. Bewohner*innen zu ihrem Schutz und dort eingesetzten (…)Kolleg*innen. Schutz der Gesundheit von Menschen muss vor wirtschafrtlichen Interessen stehen.”  Mehr …

Sammellager – Sammelunterkunft in Düsseldorf unter Quarantäne Am Montagnachmittag, 27. April, hat das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf die Gemeinschaftseinrichtung für Flüchtlinge an der Monschauer Straße in Heerdt mit insgesamt 75 Bewohnern unter Quarantäne gestellt.

https://corona.duesseldorf.de/news/gemeinschaftseinrichtung-fur-fluchtlinge-in-heerdt-unterquarantane-gestellt

Corona-Infizierte in Gefängnis gesperrt! NRW hat coronainfizierte Asylsuchende zur Quarantäne in ein Gefängnis gesperrt. Die Bezirksregierung Detmold bestätigte der taz, dass dazu sechs Bewohner der LEA Bielefeld am 11. April in die Abschiebehaftanstalt Büren gebracht wurden. Mehr …

Sammellager – Baden-Württemberg – Flüchtlingsaufnahme Der Rechnungshof Baden-Württemberg schreibt in einer Denkschrift 2017: „Aus betrieblichorganisatorischen Gründen sollte angestrebt werden, dass die Landeserstaufnahmeeinrichtungen eine Regelkapazität von 1.000 Plätzen nicht unterschreiten.“ Unter dem Thema „Wirtschaftlichkeit von Erstaufnahmeeinrichtungen“ stellt die Landesregierung von Baden-Württemberg fest, dass durch die Neugestaltung der Aufnahme von Flüchtlingen ein degressiver Abbau von Unterbringungskapazitäten in den Kommunen stattfindet. „An allen vier Standorten (Freiburg, Karlsruhe, Ellwangen, Sigmaringen mit Außenstellen) stehe eine Maximalkapazität von bis zu 1.000 Plätzen zur Verfügung.“ Damit wird ein großer Teil von Geflüchteten von dem dreigliedrigen Aufnahmesystem in Baden-Württemberg ausgeschlossen. Sie werden während des Asylverfahrens in Großlager unter fragilen, prekären, kontrollierten, fremdbestimmten und überwachten Zuständen verbringen müssen. Am 30. Juni 2020 wird die GRÜN-CDU Landesregierung dazu einen Berichtvorlegen.  Mehr ….

Sammellager – Bericht über Bremen am Do. 30.04. – 21.45 Uhr ARD Am Donnerstag, 30.04., wird es bei Monitor mit Georg Restle um 21:45 Uhr einen Bericht zur Situation der Bewohner_innen der ShutDownLindenstraße geben.

Sammellager – Mannheim – Aktion von SEEBRÜCKE Ergreifende Aktion von Seebrücke vor dem Erstaufnahmelager in Mannheim. Die Menschen berichten von den schlechten Bedingungen, von der Verzweiflung – teilweise seit mehr als 1 Jahr zu 6. in 1 Zimmer, der Schikane der Security ausgeliefert. Mehr …

Sammellager – Zwei Eilanträge erfolgreich Vergangene Woche hatte ich darüber berichtet, dass Geflüchtete wegen mangelnder Hygiene und fehlenden Schutzes vor Corona in Sammelunterkünften gegen Sachsen klagen. Zwei der vier Eilanträge hatten nun Erfolg, die Landedirektion will dagegen vorgehen.  Mehr …

Sammellager – 34 Infektionen in Flüchtlingsheim Konigswinter Die Lage hat sich zugespitzt.  Mehr …

Sammellager – Corona in NRW – Land mietet Jugendherbergen Bisher haben sich 113 Flüchtlinge in den Sammelunterkünften mit Corona infiziert Mehr …

Sammellager – Asylunterkunft in Oggersheim Es bleibt vorerst bei 82 bestätigten Corona-Fällen. Mehr …

Sammellager – 27 Personen positiv Ermekeilkaserne in Bonn In der Flüchtlingsunterkunft in der Ermekeilkaserne in Bonn sind 27 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daher gilt in der Notunterkunft derzeit eine Eingangs- und Ausgangssperre.  Mehr …

Brandenburg Nde Nzongou lebt in einer Sammelunterkunft in Brandenburg, auf engstem Raum. Abstand halten ist unmöglich. Nun sind 20 Bewohner positiv auf Corona getestet worden. Was jetzt?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jGlG_kNoGuQ

Sammellager – Es gäbe in Sachsen-Anhalt genug Wohnungen für Flüchtlinge Aktuell sind 117 Fälle von Coronainfektionen alleine unter den Bewohner*innen der ZASt Halberstadt nachgewiesen. Das entspricht einem Anteil von über 8 Prozent an den Gesamtinfektionen in Sachsen-Anhalt. Mehr …

Sammellager – NRW  Die Zahl der Corona-Infektionen in Sammelunterkünften in NRW steigt. Mehr ….

Sammellager – Katastrophe mit Ansage  313 von 587 Geflüchteten in der LEA Ellwangen sind positiv auf Corona getestet. Behörden sagen: Hohe Schutzvorkehrungen, alle Mitarbeiter tragen Masken. Nun ja. Der Mann an der Pforte schon mal nicht. Mehr …

Sammellager – Bremen Zuletzt waren 120 von 370 Bewohnern der Bremer Flüchtlings-Erstaufnahme infiziert – Tendenzschnell steigend. In Heimen kann der vorgeschriebene Corona-Sicherheitsabstand kaum eingehalten werden. Sammelunterkünfte stehen deshalb immer stärker in der…

Jetzt auch Bremer Flüchtlingsheim unter Corona-Quarantäne

Sammellager – 26. April 2020 | Corona in Erstaufnahmestelle Bremen: Treten Sie zurück, Frau Stahmann! (Pressemitteilung)

Wir fordern den Rücktritt von Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann Gruene Bremen nach Corona-Masseninfektion in Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in der Lindenstrasse. Mehr …

Sammellager – Das Drama nimmt seinen Lauf: Nach Informationen des Flüchtlingsrats Bremen mussten bereits am 22.04. zwei Personen aus der ZASt ins Krankenhaus überwiesen werden. Stand heute ist nun noch eine 3. Personen in stationärer Behandlung. Mehr …

Sammellager – Regierungspräsidium richtet wegen Corona zusätzliche Flüchtlingsunterkünfte nahe Karlsruhe ein   Mehr … Mehr …

Sammellager – Der fehlende Abstand wird zum tödlichen Risiko Flüchtlinge werden in großer Zahl zusammen untergebracht und deutlich stärker als die einheimische Bevölkerung dem potenziell tödlichen Virus ausgesetzt. Offenbar geht man davon aus, mit den Flüchtlingen auch die Seuche ausgrenzen zu können – ein rassistischer Trugschluss. Mehr …

Sammellager – Zweierlei Maß Die Geringschätzung der Gesundheit von Geflüchteten forderte gestern das erste Corona-Todesopfer in einer Flüchtlingsunterkunft in Deutschland. Eine Einordnung von Ramona Lenz:  Mehr …

Sammellager – NRW und Sammellager Nicht zum Schutz vor Corona erhöht das Land NRW seine Kapazitäten für Flüchtlinge um mehrere Tausend Plätze, sondern weil es durch die Corona-Krise kaum noch Abschiebungen gibt.  Mehr …

Sammellager – Streit um Abstandsregeln in Asylbewerber-Erstaufnahmen geht weiter Landesdirektion in MDR_SN a la “Nö? Wie? Is do nüscht passiert”  Mehr …

Wann werden endlich die Lager geschlossen? Massenunterkünfte sind wie Großveranstaltungen.

Sammellager – Corona-Abstandregel gilt auch in Asylunterkunft Die Ausbreitung der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 müsse gerade auch in Unterkünften für Asylbewerber zwingend verhindert werden, begründete das Verwaltungsgericht Leipzig.

Corona-Abstandregel gilt auch in Asylunterkunft

Sammellager – Nachricht: Geflüchtete in Sachsen verklagen Freistaat wegen Verstößen gegen Infektionsschutzmaßnahmen. In allen Bundesländern das Gleiche: in großen Lagern können keine Schutz- und Hygienemaßnahmen gewährleistet werden.Sammellager -120 Bewohner_innen erkrankt

120 Bewohner*innen in der ZASt Lindenstraße in Bremen positiv auf COVID19 getestet. Mit dieser Nachricht müssen wir euch leider direkt am Morgen begrüßen. Wir melden uns später noch mal.  Mehr … 

Sammellager – Bewohner gestorben. Ankerzentrum Geldersheim: Bewohner an Corona-Infektion gestorben.  Rassistische Abschottungspolitik tötet – an den Grenzen, aber auch dahinter. Wir wissen, wir anstrengend für alle die monatelange “quasi-Quarantäne” im Kirchenasyl ist. Aber in einem Ankerzentrum mit 600 Menschen? Wohnungen statt Lager! Mehr …

Sammellager – ZASt Lindenstraße “Dabei betrachtet die Bremer Staatsanwaltschaft alle 374 Bewohner*innen als Angehörige eines Haushalts.” Mehr …

Sammellager – Pressemitteilung zum Tod eines Geflüchteten Pressemitteilung vom 22.04.: Der erste Corona-Tote in einem bayerischen Flüchtlingslager. Geflüchteter aus dem ANKER-Zentrum Schweinfurt am 20.4.2020 verstorben / Flüchtlingsrat fordert: Flüchtlinge schützen und Sammelunterkünfte schließen! Mehr  …

https://www.fluechtlingsrat-bayern.de/beitrag/items/der-erste-corona-tote-in-einem-bayerischenfluechtlingslager.html

Sammellager – Schutz vor dem Corona-Virus gilt für alle! Das Selbstverständliche hat das Verwaltungsgericht Leipzig heute bestätigt: Schutz vor dem Coronavirus gilt für Alle! Ein Mensch aus dem Lager Dölzig muss raus! Der InfobusL und wir sagen: das muss für alle 2.000 Menschen in Lagern in Sachsen gelten! Mehr …

Sammellager – Bundeswehr unterstützt in Isolierunterkunft für Flüchtlinge Die konservative GRÜN-CDU-Landesregierung von B.W. beschert uns den ersten Bundeswehreinsatz um ihre ordnungspolitischen Massenlager aufrechtzuerhalten. Die Bundeswehr wird in der Isolierstation in Althütte-Sechselberg, in der  Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Ellwangen und in der LEA-Außenstelle in Giengen an der Brenz eingesetzt. Mehr …

Sammellager – Corona-Chaos in Ellwangen 20.04.2020 In der LEA Ellwangen sind mindestens 313 von 587 Geflüchteten mit Corona infiziert. Die Stadt Ellwangen reagierte mit einer Verlängerung der Ausgangssperre um zwei Wochen. Die Leitung der LEA löste den Quarantänebereich innerhalb des Lagers auf. Für die noch nicht infizierten Geflüchteten gibt es keinen Schutz mehr. Mehr …

Sammellager – Bewohner*innen der ZASt Bremen melden sich Auch symptomlos kann Covid19 zu bleibenden Lungenschäden führen. 33 von 62 symptomlos getesteten Menschen in der ZASt Lindenstraße waren C19-positiv. Vielleicht habt ihr den Gastbeitrag der Senatorin für Soziales, Stahmann A Weserkurier heute gelesen. Wir kommentieren das hier nicht, wir geben diesen Raum lieber einer Antwort der Bewohner_innen der ShutDownLindenstraße selbst. Mehr …

Sammellager – »Man sieht tatenlos zu, wie sich das Virus ausbreitet« in Flüchtlingsunterkünften nehmen Coronafälle zu. Die Bundesländer halten laut @SZ am Konzept der Massenunterkünfte fest. Schutz vor Infektionen steht offenbar nur bei Einheimischen an erster Stelle. Mehr …

Sammellager – Stellungnahme des Bündnisses BIPoC Bremen zur Pressemitteilung der Partei Bündnis 90/Die Grünen „Liebe Grüne Bremen, wenn Ihr findet, dass Massenunterkünfte eine adäquate Unterbringung bieten, dann packt doch einfach noch heute Eure Taschen…und zieht in die LASt um.“ Stellungnahme des Bündnisses BIPoC Bremen zur Pressemitteilung der Grünen. Mehr …

313 Coronakranke: Stadt Ellwangen verlängert Ausgangssperre in der LEA Mehr …

Sammellager – Flehen um den Notarzt Sechs Stunden hätten sie auf den Notarzt warten müssen, berichten Geflüchtete aus der ZASt im Mecklenburg-Vorpommerschen Nostorf/Horst. In einer Geflüchtetenunterkunft mussten Mitbewohner*innen protestieren, damit ein Mann mit Corona-Verdacht ins Krankenhaus gebracht wurde.  Mehr …

Sammellager – LEA beantragt Hilfe von der Bundeswehr Zehn Soldaten unterstützen eine Unterkunft für Flüchtlinge in Althütte (Rems-Murr-Kreis) beim Betrieb einer temporären Isolierstation für Corona-Erkrankte. Insgesamt seien vier Hilfeleistungsanträge des Landes Baden-Württemberg von der Bundeswehr genehmigt worden – darunter auch die LEA in Ellwangen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Zeitung „Heilbronner Stimme“. Näheres zur LEA in Ellwangen sei aber noch unklar, teilt das Regierungspräsidium auf Anfrage mit. Mehr …

Sammellager – Grüne loben Lagerhaltung Nochmal zur ShutDownLindenstrasse und viele der Absurditäten dort: es kann nicht richtig gelüftet werden, die Bewohner*innen werden nach Protest wegen nicht eingehaltenen Mindestabstands angezeigt, aber drinnen stehen die Betten dicht an dicht, etc pp.: Mehr…

Sammellager – SocialDistancing In Sammelunterkünften für Geflüchtete ist SocialDistancing ein Ding der Unmöglichkeit. In ersten Unterkünften sind bereits Fälle von COVID19 aufgetreten. Für Bewohner*innen bedeutet das: Quarantäne auf engstem Raum, noch weniger Selbstbestimmung, als bisher schon der Fall. Die Ansteckungsgefahr ist enorm: Mehrere Menschen teilen sich ein Zimmer, Dutzende benutzen die gleichen Waschräume. Dass es zu Unruhe kommt, wenn häufig bereits traumatisierte Menschen aufengstem Raum eingesperrt sind, ist nur nachvollziehbar.

Sammellager – Sammelunterkünfte auflösen! In einer Presseerklärung mit vielen weiteren Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen fordern wir die Sammelunterkünfte für Geflüchtete aufzulösen, um die Bewohner*innen vor der Ausbreitung des Corona-Virus zu schützen. Zu lesen hier:

Sammelunterkünfte auflösen!

Sammellager – Durchseuchung in bayerischen Flüchtlingsunterkünften? Durchseuchung in bayerischen Flüchtlingsunterkünften? Bayerische Behörden reagieren oft zu spät und planlos auf Infektionsfälle in Unerkünften. Mehr …

Sammellager – Flüchtlingsunterkünfte in Quarantäne: „Sie fühlen sich abgeschnitten“ „In einer Flüchtlingsunterkunft in Baden-Württemberg wurde die Hälfte der Insassen positiv auf Corona getestet. Es ist eine Katastrophe mit Ansage.“ Mehr …

Sammellager – „Man sieht tatenlos zu!“ Flüchtlingsunterkünfte unter Quarantäne: Die Liste der Sammelunterkünfte, für die Quarantäne gilt, wird immer länger. Asylhelfer werfen Behörden vor, die Geflüchteten kaum vor dem Virus zu schützen. Mehr …

Sammellager – Bremer Flüchtlingsunterkunft: 33 Neu-Infizierte hatten keine Symptome 33 Menschen haben sich in der Aufnahmestelle für Geflüchtete in Bremen neu mit Corona infiziert. Die Situation verschlechtert sich vorhersehbar, den Bewohner*innen droht jetzt Erkrankung und Quarantäne. Mehr …

Sammellager – LEA-Ellwangen Trotz Corona-Explosion in LEA Ellwangen: Keine dezentrale Unterbringung geplant | Mehr…

Sammellager – Massenunterbringung beenden! Flüchtlingsrat Baden-Württemberg fordert: Massenunterbringung für Flüchtlinge sofort beenden! Mehr…

Covid-19 in Flüchtlingsunterkunft – Bundeswehr hilft bei Aufbau von Corona-Zelten Die Bundeswehr hat mehrere Covid19-Amtshilfeersuchen zur Unterstützung von Erstaufnahmeeinrichtungen für Geflüchtete bewilligt, darunter in Doberlug-Kirchhain (Brandenburg), wo die Ausländerbehörde Zelte errichten lässt: Mehr …

Sollen jetzt alle Geflüchteten in der LEA infiziert werden? Warum wird die Kantine nicht geschlossen, wie die Restaurants und die meisten Kantinen draußen? Warum werden die Mitarbeiter*innen besser geschützt wie die Bewohner*innen? Ist die Gesundheit der einen mehr wert als die der anderen? Mehr …

Coronavirus 18 Fälle in Zusammenhang mit der LEA  Mehr …

Corona Chaos in Ellwangen In der LEA Ellwangen wurden alle Bewohner*innen auf Corona getestet, fast die Hälfte positiv. Aus dem Lager werden chaotische Maßnahmen berichtet. Mehr …

Sammelunterkunft Konstanz  Update, 13. April, 16.49 Uhr: Drei weitere positiv Getestete in Flüchtlingsunterkunft in Konstanz | Die Stadt Konstanz hat am Wochenende fast 100 Menschen in einer Flüchtlingsunterkunft auf das Coronavirus getestet und währenddessen unter Quarantäne gestellt. Grund hierfür war, dass ein Bewohner, der jetzt im Krankenhaus ist, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Tests ergaben, dass noch drei weitere  enschen positiv sind. Es handelt sich nach Auskunft der Stadt vom Montag um zwei Mitglieder einer neunköpfigen Familie und um eine Einzelperson. Die Familie und die Einzelperson werden jetzt in jeweils separaten Wohnungen in Konstanz untergebracht. Die Quarantäne der Flüchtlingsunterkunft wird aufgehoben und der Bauzaun am Montag abgebaut.

Corona im Flüchtlingsheim: Was die Quarantäne in Konstanz für die Bewohner und für die Öffentlichkeit bedeutet Bauzäune im Morgengrauen, Lunchpakete für die Bewohner und die Hoffnung auf möglichst viele negative Tests: Wie sich Corona auf eine Flüchtlingsunterkunft in Konstanz auswirkt. Mehr …

22 Coronainfektionen in Flüchtlingsunterkunft In einer Flüchtlingsunterkunft im  Landkreis Harburg haben sich 21 Bewohner und ein Betreuer mit dem Coronavirus infiziert.  Mehr …

Speyer: Flüchtlingsunterkunft nach Corona-Nachweis unter Quarantäne Nachdem zwei Bewohner eines Flüchtlingsheims in Speyer positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, ist die Einrichtung unter Quarantäne gestellt worden.  Mehr …

Rund 40 Corona-Infizierte in Flüchtlingsunterkunft Das Coronavirus hat sich in der betroffenen Euskirchener Flüchtlingsunterkunft ausgebreitet. Die Kölner Bezirksregierung spricht aktuell von rund 40 infizierten Bewohnern. Bei weiteren über 200 sind bisherige Tests negativ ausgefallen. Mehr…

Coronavirus in Flüchtlingsheimen „Wir brauchen mehr Klarheit“  Mehr …

Wieder Einsatz der Polizei in Erstaufnahme Bei einer Schlägerei im Erstaufnahmeheim für Flüchtlinge in Suhl sind mehrere Menschen verletzt worden. Mehr…

Bündnis: Kritik an Zuständen in Flüchtlingsheimen in Göttingen Corona in Göttingen: In einem offenen Brief hat das Bündnis auf die „unhaltbaren Zustände“ in Flüchtlingsunterkünften hingewiesen. Mehr …

Flüchtlingsrat: Corona-Schutz in Asylheim “verheerend” Der Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern hat die Zustände in der Asylbewerber-Erstaufnahme-Einrichtung des Landes in Stern Buchholz bei Schwerin scharf kritisiert. Mehr …

Massenlager = Gesundheitsgefährdung Mit den Massenlagern 90er Jahre = obligatorische Gesundheitskontrollen. §62 AsylG. In Mehrbettzimmern besteht potentiell eine höhere Gefahr einer Ansteckung. Isolation in Sammelunterkünften wird zur gesundheitlichen Gefährdung. Nicht nur bei COVID-19! Mehr…

Flüchtlingslager: Covid-Verdachtsfälle und Gesunde nicht getrennt In der Landeserstaufnahme Ellwangen in Baden-Württemberg wurden sieben Schutzsuchende positiv auf Covid-19 getestet. Das Verlassen der Unterbringung wurde verboten und Gesunde sowie Covid-19-Verdachtsfälle müssen auf engstem Raum zusammenleben. Mehr…

Fast die Hälfte der Bewohner der LEA Ellwangen am Virus erkrankt Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Bewohner in der LEA in Ellwangen ist auf 244 gestiegen. Somit sind fast die Hälfte der Bewohner vom Virus betroffen und häuslich isoliert. Mehr …

AntiRA-Aktion am Isolierzentrum Althütte-Sechselberg Im beschaulichen Sechselberg hetzten vor Kurzem Rechte gegen die Einrichtung einer Quarantänestation für Geflüchtete. Deshalb führte das ZgR gemeinsam mit AlthütterInnen eine Aktion vor der Station und in Sechselberg selbst durch.

 

Ellwangen: 244 Geflüchtete mit Corona-Virus infiziert Eine fragwürdige PM: „Die leider sehr hohe Zahl der erkrankten Personen in der LEA bestätigen die getroffenen Maßnahmen des letzten Wochenendes.“ Mehr …

Coronavirus a stress test for Germany’s refugee homes COVID-19 is spreading in Germany’s refugee homes and lockdown measures are putting people who are already traumatized under increased stress. The authorities are still looking for ways to handle the virus’ spread. Mehr … 

Aktuelles aus der ZASt Lindenstraße Bremen Nicht unerwartet wird im Versuch, den Protest und die Selbstorganisierung der Bewohner_innen zu schwächen, auch ein uns gut bekanntes Mittel eingesetzt: Transfers in andere Bundesländer. Schon im Vorfeld der durch uns erfolgreich forcierten Schließung des Lagers in der Gottlieb-Daimler-Straße kam das zur Anwendung. Es hatte damals keinen Erfolg und es wird auch diesmal keinen haben. Heute also wurde einem Bewohner der Lindenstraße ein Transfer nach Fallingbostel auferlegt. Hierbei handelt es sich um ein Lager, das sogar noch größer als die Lindenstraße ist. Am 1.1.20 hatte es eine Belegungszahl von 1013 (!). Als wäre es noch nicht absurd genug, Menschen gerade jetzt von einem in ein anderes großes Lager überführen zu wollen, gab ein Mitglied der Bremen Polizei Folgendes von sich: “Last week you demonstrated with 300 people, you want to go from here. Now you want to stay here.” Euch fehlen die Worte? Nun, uns auch – immer wieder. Seid euch gewiss, die  Bewohner_innen sind fest entschlossen und werden sich in ihrem Kampf weder einschüchtern noch entmutigen lassen.

Anzeige des Bayerischen Flüchtlingsrat Der Bayerische Flüchtlingsrat zeigt das Innenministerium und die Bezirksregierungen an. Diese menschenunwürdigen Zustände müssen enden. Jetzt! Mehr…

Flüchtlingsunterkunft Neumünster unter Quarantäne Auch in Neumünster (SH) steht seit vorgestern die EAE unter Quarantäne: “Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit, der Freiheit der Person & der Unverletzlichkeit der Wohnung werden insoweit durch § 29 Abs. 2 IfSG & § 30 Abs. 3 IfSG eingeschränkt.” Mehr …

EA – Halberstadt – Der Streik geht weiter! Offener Brief der streikenden Geflüchteten in Halberstadt: der Streik geht weiter, bis die Forderungen gehört werden! Mehr…

Halberstadt: Wegen Corona-Fällen: Geflüchtete in Halberstadt protestieren für sofortige dezentrale Unterbringung  The report below contains a video of the situation and the protest. People claim “Transfer, transfer, transfer!”, free speach and direct negotiations with the responsible political representatives. Mehr …

Flüchtlingslager Dölzig: PM: Dölzig: Nach sanktionierter Meinungsäußerung der Versuch der Kehrtwende.Ein Mensch gibt der Presse ein Interview. Anschließend wird er bestraft. So geschehen in Sachsen. Nun gibt es ein Update zu Mohsen Farzi Zudeh: die Landesregierung lenkt um. Landesregierung muss Gesundheit und Freiheitsrechte aller achten! Mehr…

Flüchtlingsunterkunft Potsdam – Geflüchtetenunterkunft muss unter Quarantäne In Potsdam sind mehrere Hotels so gut wie leer und ihr habt nicht besseres zu tun als 116 Menschen auf engsten Raum zwei Wochen lang einzusperren!  Mehr …

Etwa 7.000 Menschen leben in Sachsens Lagern. MDRAktuell berichtet zu den Unsicherheiten dort, wie zu Herausforderungen der Mehrsprachigkeit für Geflüchtete und Migrant*innen. Über Dölzig berichtet sfrev von nach wie vor bestehenden Vorwürfen.  Mehr…

Ellwangen: Ausgangs- und Kontaktsperre in Landeserstaufnahme Ellwangen Für die Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen wurde wegen mehrerer Infektionen mit dem Coronavirus eine Kontakt- und Ausgangssperre erlassen. In den nächsten zwei Tagen soll mithilfe von Tests eine Masseninfektion ausgeschlossen werden.  Mehr…

Baden-Württemberg: Quarantäne-Station für Flüchtlinge Ein ehemaliges Jugend-Freizeitheim im Rems-Murr-Kreis wird zur zentralen Unterkunft für 30 bis 60 Infizierte. Die Erstaufnahme-Einrichtungen sollen so entlastet werden.  Mehr..Mehr…

Obwohl sich Deutschland völkerrechtlich und grundgesetzlichaufeine umfassende Gesundheitsversorgung verpflichtet hat, wird Schutzsuchenden dieses Recht nicht ausreichend garantiert. Anlasslich des Weltgesundheitstages fordert der Fluchtlingsrat NRW die nordrheinwestfalische Landesregierung auf, das Recht auf eine umfassende Gesundheitsversorgung fur Fluchtlinge und Personen mit prekarem Aufenthaltsstatus zu gewahrleisten. Mehr…

„Es macht mich fassungslos, dass ein Mensch, der öffentlich berechtigte Kritik äußert, offenbar dafür sanktioniert wird.“ Sachsen: Sanktionen fur Gefluchteten, der mangelnde Hygiene in Erstaufnahmeeinrichtung kritisierte? Das geht nicht klar & wird Konsequenzen  haben!  Mehr…

Die Corona-Pandemie wirkt sich massiv auf Migrationsbewegungen aus. Fur Gefluchtete in Gemeinschaftunterkunfte ist COVID-19 eine besondere Gefahr. Wir haben wichtige Informationen zur Corona-Pandemie und Migration in einem neuen Dossier zusammengetragen: Mehr …

Berichte aus Lager Halberstadt, SachsenAnhalt “Das ist keine Quarantane, das ist ein Gefangnis!” “Warum mussen wir uberhaupt krank werden? Wir wurden schon negativ getestet und sind gesund.” “Es ist denen egal, ob wir infiziert oder gesund sind.”

Hungerstreik in Halberstadt Sie fordern Hygieneartikel, Nahrungsmittel und eine dezentrale Unterbringung für Schwangere, Alleinerziehende, Ältere und Familien. Außerdem fordern sie die Auflösung der ZASt, die sie als „Gefängnis“ (prison) bezeichnen. Mehr…

Sicherheitsfirma in ZAst Halberstadt Bezüglich der eingesetzten Sicherheitsfirma geht es um die City Schutz GmbH, Aufgraggeber ist Landesverwaltungsamt LSA für die ZAst Halberstadt, aber auch in anderen ähnlichen Einrichtungen sind sie zugegen! Weitere  Gewalttäter sind von einer Hannover Sicherheitsfirma als Subunternehmen angeheuert! Dieses Bild von heute zeigt das einen Mitarbeiter mit Schlagring/ -kette!  Hier… https://twitter.com/monitor_mermore/status/1246780977139105794/photo/1

Hier ein paar Eindrücke aus dem Netz, von ehemaligen Mitarbeitern und auch von Gewalt, durch die City Schutz GmbH Mitarbeiter, betroffenen Menschen! Hier noch der Link zum Vertragsvergabe des Landesverwaltungsamts: Mehr…

Aufbegehren gegen Quarantäne In Halberstadt stehen mehr als 800 Geflüchtete unter Quarantäne. Nun protestiert eine Gruppe gegen die schlechte Versorgung.  Mehr…

Hungerstreik in Lager Halberstadt Seit gestern befinden sich einige  Bewohner*innen  des Lagers Halberstadt, SachsenAnhalt im Hungerstreik. In offenem Brief sprechen sie von “prison”.  Mehr…

Bewohner*innen im Erstaufnahmelager Halberstadt im Hungerstreik Seit heute 12:00 Uhr befinden sich Bewohner*innen der ZASt Halberstadt im Hungerstreik. Die aktuelle Situation ist dramatisch: Es gab Auseinandersetzungen mit der Security, dabei. Seit einer Woche steht die Zast Halberstadt unter Quarantäne, die Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln ist extrem prekär. Trotz diverser Apelle und Versicherungen der Landesregierung hat sich daran bisher nichts geändert. Bewohner*innen der ZAst fordern in einem Offenen Brief die sofortige Sicherstellung der Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln, die Evakuierung aller besonders verletzlichen Personen und letztendlich ein Ende der Sammelunterbringung innerhalb der nächsten zwei Wochen! Mehr…

Eine schwangere Frau aus dem Iran soll in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Halberstadt von einem Sichheitsmann geschlagen worden sein. Flüchtlinge protestierten  gegen Hygienemängel. Sie fürchten, sich mit COVID2019 anzustecken. Video zugespielt.

Internierungslager der Weimarer Republik  Internierungslager, Razzien, Pogrome – Ein unbekanntes Kapitel der Weimarer Republik. Diese Politik richtete sich gegen die “Fremden” genauer gegen die osteuropäischen-jüdischen Einwander_innen. Mehr …

Über 40 Corona-Fälle in Flüchtlingsunterkunft Eine Sammelunterkunft in  Euskirchen steht unter Quarantäne. wir haben vor solchen Situationen gewarnt und fordern Dezentralisierung.  Mehr…

„Corona-Krise und Roma: Die vergessene Risikogruppe“ “Doch statt den Betroffenen zu helfen, setzen Regierungen oft Polizei und Militär ein.” Mehr…

Umgang mit Coronakrise in der Freiburger LEA 80 von derzeit 177 Geflüchteten aus der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Freiburg werden seit gestern in der  Jugendherberge untergebracht, um COVID19 Verbreitungsgefahr im Lager zu verringern. Wären Ferienwohnungen nicht die bessere Variante? Mehr …

400 im Lager unter Quarantäne. Alle im Erstaufnahmelager Neumünster “wohn”verpflichteten 400 Asylsuchenden (aktuelle Kapazität 650 Plätze) stehen seit dem 3.4.2020 komplett unter Quarantäne. Vier Infizierte sind mit ihren Familienangehörigen in einem separaten Gebäude untergebracht. Mehr … https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Komplette-Fluechtlingsunterkunft-unter-Quarantaene,shmag71614.html

900 Menschen seit einer Woche unter Quarantäne Fast 900 Menschen sind jetzt in der Zentralen Aufnahmestelle (ZASt) seit einer Woche unter Quarantäne .Staat hat sie nur unzureichend versorgt, also springt mal wieder die Zivilgesellschaft ein, vor allem das Soziokulturelle Zentrum ZORA e.V. bringt Güter vorbei.

https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/harz/asylbewerber-in-der-zast-halberstadt-werdenauf-corona-getestet-100.html  (Link nicht mehr aktiv!)

Bewohner*innen der Erstaufnahme protestieren Die Bewohner_innen der Erstaufnahmeeinrichtung in Dölzig bei Leipzig protestieren gegen die Zustände ihrer besonders während Corona untragbaren Unterbringung. Wir veröffentlichen hier einen Brief, den 71 der Bewohner_innen an BAMF und Malteser geschrieben haben. Mehr…

Asylsuchende in Kollektivunterkünften sind einem großen Ansteckungsrisiko ausgesetzt. Recherchen der srfrundschau zeigen, warum es hier noch mehr Anstrengungen zum Schutz vor dem coronavirus braucht.  Mehr …

 

Nachrichten im März 2020 - Corona in Sammelunterkünften

Konsequent – gegen Geflüchtete  Wenn heute mehrere hundert Geflüchtete in Bremen auf engstem Raum zusammenleben müssen, so wird das rechtlich nicht geahndet. Wird gegen dieses Lager protestiert, ist das gleich etwas anderes. Alle Lager evakuieren – JETZT! Mehr…

Corona in einem Anker-Zentrum  In einer zentralen Flüchtlingsunterkunft in Unterfranken wurde bei sieben Bewohnern Corona festgestellt. Das „AnkerZentrum“ steht jetzt unter Quarantäne. Menschenrechtler fordern dezentrale Unterbringung von Menschen. Mehr…

Jetzt passiert leider, wovor wir u.a. Flüchtlingsräte sowie Organisationen gewarnt haben. In den großen Flüchtlingsunterkünften breitet sich das Corona-Virus besonders stark aus, weil hier die Leute auf engsten Raum zusammen leben müssen. Mehr…

Pressemitteilung: Schließung der Landeserstaufnahmeeinrichtung! Der Flüchtlingsrat Bremen hat eben eine sehr gelungene Pressemitteilung rausgegeben. Dringende Empfehlung! „Schließung der Landesausgrenzungsstelle Lindenstraße – Der Bremer Rat für Integration als Sprachrohr des Senats?“ Mehr…

Coronafall löst unter Flüchtlingen am Kobelweg Panik aus Sowas kommt von sowas! In einer Unterkunft in Augsburg brach Panik aus, nachdem eine Person Corona positiv getestet wurde. Schließt endlich die großen Lager. Stellt Wohnungen, leere Hotels, freistehende GUs zur Verfügung! StaySafe muss für ALLE  gelten! Mehr…

LAGER SCHLIEẞEN, HOTELS ÖFFNEN! Solidarische Menschen haben in der Innenstadt von Freiburg Transpis aufgehängt :) Lasst uns zusammen laut und unübersehbar sein! Denn: KEINE QUARANTÄNE OHNE WOHNUNG! Mehr…

Erstaufnahme in Vegesack – 100 Bewohner wechseln in Jugendherberge Die Sozialbehörde reduziert die Belegung in der zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete (Zast) an der Lindenstraße. Seit Freitag werden 100 Bewohner in eine Jugendherberge verlegt. Mehr…

Protest vor der Erstaufnahmeeinrichtung in Bremen Aktuell findet an der ZASt Geflüchtete Bremen Vegesack eine Kundgebung statt. Die Menschen fordern ShutDownLindenstrasse und Hilfe. Ca. 60-70 Menschen sind, mit Sicherheitsabstand zueinander, versammelt. Mehr…

Schließung der Erstaufnahme in Bremen Massenunterkunft Lindenstraße in Bremen (ZASt) schließen und sichere Wohnverhältnisse schaffen. Bitte hier Petition mitzeichnen: Mehr…

Corona-Fall in Zentraler Anlaufstelle Nach Suhl steht jetzt auch in Halberstadt eine ganze Unterkunft für Geflüchtete unter #Quarantäne, 850 Bewohner sind von dieser unverhältnismäßigen Maßnahme betroffen. Schluss mit der Lagerunterbringung, dezentrale Unterbringung jetzt! Mehr…

Erkrankte Geflüchtete sollen in einer Kurklinik untergebracht werden Bad Salzuflen: Streit um Coronaklinik für Geflüchtete Mehr…

Quarantänestation in Sechselberg Regierungspräsidium Stuttgart mietet EC-Freizeitzentrum für an Covid-19 erkrankte Flüchtlinge an Mehr…

Geflüchtete in Freiburg infiziert Corona-Infizierte auch in Freiburger Flüchtlingsunterkunft Mehr…

Es war nur eine Frage der Zeit In Flüchtlingsunterkünften ist “Social Distancing” unmöglich Mehr…

Kommt der Einsatz von Soldaten mit Polizeiaufgaben?  Baden-Württemberg plant Einsatz der Bundeswehr als Polizei. Sollen das schon die “Ausnahmesituationen katastrophischen Ausmaßes” sein, die das BVerfG für den Einsatz gefordert hat? Mehr…

Auswirkungen des Coronavirus für Geflüchtete Eine sehr gute Zusammenfassung aller Infos von ProAsyl zum Thema COVID19 und welche Auswirkungen das für Geflüchtete hat. Mehr…

Auflösung der Sammelunterkünfte gefordert  Angesichts der Corona-Pandemie haben wir und andere Organsisationen die Auflösung von Sammelunterkünften für Asylsuchende gefordert.  Mehr…

Sammellager- Corona-Erkrankte werden Extra untergebracht Ehrenamtliche dürfen nicht mehr rein: Flüchtlingsunterkunft in Hamburg Mehr…

Erster Coronavirus-Verdachtsfall in Unterkunft. Keine Seife, keine Desinfektion, kein Sicherheitsabstand: Bewohner der Asylbewerberunterkunft Dölzig berichten von fragwürdigen Zuständen. Mittlerweile gibt es den ersten Coronavirus-Verdachtsfall. Mehr…

Bremer Flüchtlingsbündnis fordert Schließung der Landeserstaufnahmestelle. Guten Morgen, augenblicklich sind sind wir bei 2894 Unterschriften. Noch 2106 bis 5000. Weiter gehts! Außerdem hat der Weser Kurier einen Artikel veröffentlicht. Mehr…

Ansteckungsgefahr in Sammelunterkünften Wie hoch ist die Gefahr für Geflüchtete in Sammelunterkünften, sich mit dem Coronavirus anzustecken? Was tun die Bundesländer dagegen? Unsere exklusive Recherche zeigt: Alle Länder haben bereits Maßnahmen ergriffen, stellen sich aber auf mehr Fälle ein. Mehr…

Bundeswehr als Bewachung in Suhl  Wahnsinn: In Suhl wollen die Behörden jetzt die Bundeswehr (!) zur Bewachung der Massenunterkunft einsetzen – weil die Sicherheitsfirma nicht genug Personal hat. Dort wurden nach einem Coronafall die anderen Bewohner*innen schlicht eingesperrt: Mehr…

Forderungen des Flüchtlingsrats Berlin  Flüchtlingsrat Berlin zur Corona-Krise: Zugang zu Unterkunft, Leistungen zum Existenzminimum und medizinischer Versorgung für Alle sicherstellen! Mehr…

Corona in der Massenunterkunft Meldung: Es gibt zwei bekannte Fälle von Infizierten in der Asyl-Erstaufnahme in der Max-Liebermann-Str. in Leipzig. Die räumlichen Gegebenheiten sind dort gut, so dass Quarantäne nur für eins von 7 Häusern gilt und nur für Kontaktpersonen & Verdachtsfälle.

Seit Tagen läuft eine Hasskampagne gegen Geflüchtete in Suhl. Ursprung ist die PK der örtlichen Polizei zu einem Großeinsatz wegen COVID19. Der Polizeichef verbreitete Fehlinfos & brandmarkte Geflüchtete darin zu IS-Anhängern. Mehr…

In vielen Massenunterkünften gibt es geteilte Duschräume, das Essen wird nur über einen engen Zeitraum ausgeteilt, die Menschen leben mit mehreren Personen in einem Raum. Die Reaktion der Behörden? Häufig nur: Geflüchtete dort einfach einsperren und mangelhaft informieren… Das Corona-Virus sorgt in Flüchtlingsunterkünften für teils dramatische Zustände. Flüchtlingsräte fordern die Evakuierung. Mehr…

Flüchtlingslager – Flüchtlingsräte, die unabhängigen Vertretungen der Unterstützungsgruppen von und für Geflüchtete in den Bundesländern, kritisieren die Lebensumstände in Erstaufnahmestellen und sogenannten ANKER-Zentren nicht erst seit Corona.  Mehr…

Sofort die Flüchtlingslager an der Außengrenze und im Inland evakuieren und alle Abschiebungen stoppen! Unsere Forderungen in der Coronakrise: Mehr … 

Abschiebehaft geschlossen Aufgrund des Corana-Virus hat die niedersächsische Landesregierung beschlossen, den Betrieb seines Abschiebungshaftgefängnisses in Langenhagen bei Hannover bis auf Weiteres einzustellen. Mehr …

Das Land Thüringen bat offenbar die Bundeswehr, in der vorgestern von der Polizei wegen Verstoß gegen Quarantänebestimmungen gestürmten Asylunterkunft in Suhl zu helfen. Private Sicherheitsdienste seien „eben auch im Moment nicht so verfügbar“. Mehr… 

Die Polizei hat, angeordnet vom Gesundheitsamt, mit Wasserwerfer, Räumfahrzeug und SEK in Suhl eine Flüchtlingseinrichtung gestürmt und 17 Personen in eine Jugendarrestanstalt gebracht, weil sie sich den getroffenen Quarantäneanordnungen „widersetzt“ haben. Mehr… 

Es gibt bereits mehrere Coronafälle in Flüchtlingsheimen in Deutschland. Der Flüchtlingsrat Thüringen fordert: Holt die Leute da raus. Beengte Unterkünfte sind niemals eine gute Idee, unter den Bedingungen. Mehr…

Wegen Verstoß gegen Quarantäneanordnungen und in Amtshilfe für das Gesundheitsamt stürmte die Polizei in Suhl mit Wasserwerfer, Räumfahrzeug und SEK eine Erstaufnahmeeinrichtung. Behelmte BeamtInnen trugen Schutzanzüge, Nase-Mund-Masken, Schutzbrillen. Mehr…

Die Lage in der Thüringer Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Suhl ist prekär. Am späten Freitagabend wurde dort ein Bewohner positiv auf Corona getestet. Seitdem stehen die 533 Bewohner*innen unter Quarantäne. Mehr…