Ausschreibung zur Ausstellung April·Mai 2012

Künstlerische Positionen zum Thema
EU-Aussengrenzen · EU-Abschottung

Ausstellung mit Begleitprogramm im April 2012
in der Galerie des Weinguts Andreas Dilger Freiburg

veranstaltet von Aktion Bleiberecht

Ausschreibung für die Ausstellung PDF (750 KB)  · Anmeldeformular (PDF)   Anmeldeformular (RTF)   Text, RTF, 12 KB

Bewerbungsschluss ist der 23. März 2012!

Einladung und Ausschreibung

Wir laden Künstlerinnen und Künstler aller Sparten zur Teilnahme an dieser Ausstellung ein.

Aus der Zeitung erfahren wir neben dem 1:0 des SC Freiburg, von 40 im Mittelmeer ertrunkenen Nordafrikanern. In den Nachrichten treiben Flüchtlinge in überfüllten Booten neben der Finanzkrise über den Bildschirm. Wir sind gewohnt Landesgrenzen ungehindert zu überwinden. Für andere Menschen gilt das nicht.

Warum? Während Griechenland damit begonnen hat, einen 120 Kilometer langen, 30 Meter breiten und sieben Meter tiefen Graben zur türkischen Grenze zu bauen, wurde in Marokko der Grenzzaun zu Melilla und Ceuta (spanisches Hoheitsgebiet) auf sieben Meter erhöht.

Seit sich die EU-Grenze, mit dem Beitritt Polens an die Ukraine verlagert hat, stellt die EU Equipment und Knowhow für die Grenzüberwachung und Internierung zur Verfügung. Die Ukraine wurde vertraglich verpflichtet Internierungslager zu errichten. Neue von der EU finanzierte Haftlager sind entstanden, in denen Migrant_innen und Flüchtlinge unter Abwesenheit rechtsstaatlicher Verfahren interniert werden.

Wir rufen alle Künstlerinnen und Künstler sowie Künstlergruppen dazu auf, sich mit der Thematik in Form eines künstlerischen Werkes/Projektes auseinanderzusetzen.

Die Kunstobjekte werden ergänzt durch eine separate Dokumentation zum Thema Außengrenzen aus dem flüchtlingspolitischen Bereich und mehreren Veranstaltungen (Vortrag, Pecha Kucha Night, Führungen (für Schulklassen) etc.). Neben einer offiziellen Einführung in die Ausstellung, besteht bei der Vernissage für jeden Kunstschaffenden die Möglichkeit, das eigene Kunstobjekt vorzustellen.

Ausstellungs- und Bewerbungsmodalitäten

Ort und Zeiten

Die Galerie Weingut Andreas Dilger liegt in der Urachstr. 3 im Stadtteil Wiehre.

Die Ausstellung dauert vom 21. April bis zm 5. Mai 2012.

Die Galerie des Weingut Andreas Dilger ist jeweils
Fr. von 14 – 19 Uhr und Sa./So. von 11 – 20 Uhr geöffnet.

Vernissage ist am Freitag, den 20. April 2012 um 18 Uhr.
Finissage ist am Sonntag, den 6. Mai 2012.

Zulassung

Zugelassen sind alle Medien: Bildhauerei, Malerei, Zeichnungen, Theater, Film, Musik und Performance.
Wir wünschen uns eine breite Palette künstlerischer Positionen zu einzelnen Aspekten der Eu-Außengrenzen und EU-Abschottung. Bei Grafiken, Malerei und Fotografie werden nur gerahmte bzw. hängefertige Arbeiten zugelassen.
Bilderschienen und Beleuchtung sind in den Galerieräumen Dilger vorhanden. Arbeiten, die eine besondere technische Ausstattung oder Podeste benötigen, werden mit vorheriger Absprache mit dem Veranstalter realisiert.
Die Gestaltung der Ausstellung erfolgt durch Aktion Bleiberecht im Einvernehmen mit den Kunstschaffenden.

Öffentlichkeitsarbeit

Für die Veranstaltung wird ein ausführliches Programmheft (s/w)/ Katalog herausgegeben. Dafür werden im Vorfeld Fotos der ausgestellten Werke gemacht. Jedem Kunstschaffenden stehen in dem Katalog eine Doppelseite, d.h. je eine Bildseite und eine Textseite zur Verfügung. Wir bitten daher den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Text (Vita und/oder Projektbeschreibung, Kontaktdaten etc.: max. 700 Zeichen) für den Katalog beizulegen.

Die Öffentlichkeitsarbeit (Einladungen, Plakate, Programmheft/Katalog, Presseerklärung, Homepage usw.) erfolgt durch Aktion Bleiberecht und das Weingut Andreas Dilger. Der/die Kunstschaffende willigt ein, dass ein oder mehrere Werke aus seiner/ihrer Ausstellungsliste im Rahmen dieser Öffentlichkeitsmaßnahmen reproduziert und verbreitet werden darf.

Verkauf

Die Verkaufspreise werden von der/dem Kunstschaffenden festgelegt. Sie werden auf der Liste der auszustellenden Werke verzeichnet. Es ist eine Verkaufsprovision von 30% für das Weingut Andreas Dilger vorgesehen. Aktion Bleiberecht bittet um eine anteilige Spende von Verkaufserlös bzw. Provision für das Projekt afrique-europe interact – siehe http://www.afrique-europe-interact.net. 
Die Höhe der Spende liegt im Ermessen der Kunstschaffenden bzw. des Weingutes Andreas Dilger.

Transport · Versicherung

Der Hin- und Rücktransport der Werke übernimmt der/die Kunstschaffende. Der Transport und die Ausstellung sind nicht versichert. Während der gesamten Öffnungszeiten gibt es eine Ausstellungsaufsicht.

Anlieferung/Abholung der Werke

Der/die Kunstschaffende verpflichtet sich, seine Werke am Montag, den 16. April 2012 zwischen 16 und 18 Uhr in den Galerieräumen des Weingutes Andreas Dilger, Urachstraße Nr. 3, Freiburg Wiehre (altes Straßenbahndepot) abzugeben und am Montag, den 7. Mai 2012 zwischen 16 und 18 Uhr wieder abzuholen.

Bewerbung

Wir bitten um eine Bewerbung, die ein Exemplar des beigefügten Anmeldeformulars, eine kurze Projektskizze, beispielhafte Fotos (keine Kataloge, o.ä.) sowie gegebenenfalls Angaben über benötigte Technik, Sockel etc.(!) enthält.

Neben einer offiziellen Einführung in die Ausstellung, besteht für jeden Kunstschaffenden die Möglichkeit, das eigene Kunstobjekt vorzustellen.

Bewerbungsschluss ist der 23. März 2012. Die eingereichten Bewerbungen sind bei dem Veranstalter während der Öffnungszeiten der Ausstellung abzuholen. Alternativ dazu kann ein frankierter, adressierter Rückumschlag beigelegt werden.

Ihre Bewerbung (bitte keine E-Mail Bewerbung!) richten Sie bitte an

Aktion Bleiberecht Freiburg
Adlerstr.12
79098 Freiburg

Rückfragen bitte an:

0176 24 73 43 52    oder    info@aktionbleiberecht.de

Wir freuen uns auf eine Ausstellung mit Außenwirkung!

im Januar 2012

Aktion Bleiberecht in Freiburg

www.aktionbleiberecht.de

www.weingut-andreas-dilger.de