Protest gegen Sammelabschiebung am 24. Februar 2015

Kommt zahlreich zum Flughafen Baden-Baden! Protest gegen Abschiebungen!P1080045

Unterschreibt die Petition für ein Wiedereinreiserecht von Frau Ametovic
Nach dem am Dienstag den 20. Januar 2015 vom Flughafen Karlsruhe Baden-Baden insgesamt 140 Personen (56 aus Baden-Württemberg) nach Serbien und Mazedonien abgeschoben wurden, soll nun am 24. Februar 2015 eine weitere Sammelabschiebung stattfinden.


Gegen die Sammelabschiebung werden vor Ort Protestaktionen stattfinden.  Die Protestaktionen beginnen ab 7:00 Uhr beim Flughafen Karlsruhe Baden-Baden. Auf der homepage des Freiburger Forums aktiv gegen Ausgrenzung wird am 24. Februar ein „Live-Ticker“ eingerichtet, der aktuell über die Aktionen und die Sammelabschiebung informiert. http://www.freiburger-forum.net/ Von der Sammelabschiebung werden wieder Menschen aus verschiedenen Bundesländer betroffen sein. Eine Telefonhotline um Neuigkeiten zu erfahren, wird ebenfalls am 24. Februar 2015 eingerichtet. Wer von Abschiebungen weiß, bitte melden!

Lassen wir die Abschiebepolitik nicht zu. Um die existenzbedrohende Armut und die Diskriminierung in den Balkanländern zu bekämpfen, muss der Minderheitenschutz effektiv gefordert und gefördert werden. Die Forderung nach dem der Kosovo, Montenegro und Albanien ebenfalls als „sichere Herkunftsländer“ eingestuft werden sollen, kann nicht hingenommen werden.
Mobilisiert zum Flughafen, machen wir gemeinsam darauf Aufmerksam, dass wir mit den Abschiebungen nicht einverstanden sind und eine an der Sache orientieren Auseinandersetzung fordern.

Eine Abschiebung, wie die von Frau Ametovic und ihren sechs kleinen Kindern, darf es nicht mehr geben. Frau Ametovic lebt mit ihren Kindern weiterhin in katastrophalen Verhältnissen. Ohne Unterstützung aus Freiburg wären die Kinder verloren. In einem Bericht vom 4. Februar behauptet nun das serbische Innenministeriums, sie hätten Unterstützung angeboten, die Frau Ametovic abgelehnt hätte. Nach Aussagen von Frau Ametovic wurde zu keinem Zeitpunkt eine Unterstützung angeboten. In einem Brief vom 12. Februar 2015 versucht nun Innenminister Gall die Abschiebung zu rechtfertigen, indem er sich einerseits auf den Bericht des serbischen Innenministeriums stützt und andererseits existenzbedrohende und gesundheitsgefährdende Armutsverhältnisse als „zumutbar“ bezeichnet.

Wir kämpfen weiterhin für ein Rückkehr- und Wiedereinreiserecht von Frau Ametovic und ihren Kindern. Eine Unterschrift für Frau Ametovic und ihre Kinder, ist eine Unterschrift gegen das politische Konzept der „sicheren Herkunftsländer“.
Unterschreibt deshalb die Petition, sammelt Unterschriften, schreibt weiterhin Protestbriefe an das Innenministerium.
https://www.openpetition.de/petition/online/sofortiges-wiedereinreise-und-rueckkehrrecht-von-frau-ametovic-und-ihren-kindern-nach-freiburg

Kommt am 24. Februar 2015 zum Flughafen Karlsruhe Baden-Baden!

Aktion Bleiberecht Freiburg
Adlerstr. 12
79098 Freiburg
info@aktionbleiberecht.de
http://www.aktionbleiberecht.de/

_______________________________________________

Zu viele Newsletter? Sie können das Abonnement kündigen.

Kommentare sind abgeschaltet!