Einladung zum nächsten AntiRa-Netzwerk Treffen am 12. November 2017, von 13 Uhr bis 16 Uhr. Wir treffen uns im Roten Stern, Gewerbehof, Steinstraße 23, 2.OG in Karlsruhe

 Demonstration am 9. Dezember 2017 | Ausgrenzende Normalität | Abschiebungen etc.

Die Themen:
Veranstaltungsreihe zu Afghanistan
Rückblick – Einschätzungen zu den einzelnen Veranstaltungen in Tübingen, Wiesloch, Konstanz, Karlsruhe und Heilbronn.

Kunstausstellung zur Abschiebehaft
Die Kunstausstellung wurde in den Januar/Februar 2018 verschoben.
Eine neue Konzeption soll überlegt werden. Idee – mehr Geflüchtete sollen einbezogen werden.

Petition zur Abschaffung der Abschiebehaft
Der Petitionstext wird nochmals überarbeitet.

Demonstration am 9. Dezember 2017 in Stuttgart
Aus vielen Städten mobilisieren wir nach Stuttgart. Näheres wird beim Treffen besprochen.

Angedacht: Ausgrenzende Normalität bei Politik und Behörden
Hierzu soll das Regierungspräsidium Karlsruhe (RP KA) als zentrale Ausländerbehörde von Baden-Württemberg und ihr Verwaltungsauftrag nochmals näher unter die Lupe genommen werden. In diesem Zusammenhang sind auch Veranstaltungen und eine zentrale Demonstration in Karlsruhe angedacht.

Angedacht: Afrika – Reihe – Verträge, Abkommen, Externalisierung, Freihandelsabkommen
Im Jahr 2018 wollen wir eventuell den Schwerpunkt auf afrikanische Länder legen.

Im Programm: Solidarity City –
Mit Vertreter.innen aus verschiedenen Städten wollen wir eine Veranstaltungstour zum Thema Solidarity City durch verschiedene Städte in Baden-Württemberg organisieren. Dazu werden nochmals Kontakt mit Freiburg, Hamburg, Osnabrück und Hanau geknüpft.

Abschiebungen trotz Arbeit und Ausbildungsplatz
Auszubildende müssen zurück. Firmen beklagen Abschiebungen
http://www.aktionbleiberecht.de/?p=11349
http://www.mittelbayerische.de/region/regnesburg-stadt-nachrichten/asylpolitik-frustriert-die%20-firmenchefs-21179-art1581195.html
http://www.sueddeutsche.de/bayern/fluechtlinge-die-asylpolitik-die-in-bayern-abgeht-schadet-uns-allen-1.3728783

AntiRA-Netzwerk Baden-Württemberg

Kommentare sind abgeschaltet!