Zweites Treffen ‚Reload Tag X‘ am 22. Juni 2017 in Freiburg

55 Menschen in 8 Monaten aus Freiburg abgeschoben

Zahlreiche „freiwillige Ausreisen“ (Unwort des Jahres 2007) unter staatlicher Gewaltandrohung

Treffen: 20 Uhr im rasthaus, Adlerstr.12 (Gretherinnenhof) in Freiburg | Mit dem Treffen am 30. Mai 2017 haben wir einen guten Auftakt gemacht. Vielen Dank für Euer Kommen und Eure Ideen! Das Sammeln von Ideen und der gemeinsame Austausch war wichtig. Wir haben einen Grundbaustein gelegt, wohin die Reise mit Reload Tag X gehen wird. Und: wir haben große Lust daran anzuknüpfen. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass Geflüchtete in Freiburg ohne Angst leben können!

Vor allem wurde uns einmal mehr bewusst, dass sich Abschiebungen von heute auf morgen nicht abschaffen lassen. Das zeigen auch die Abschiebezahlen aus Freiburg. 55 Menschen wurden in den letzten acht Monaten abgeschoben. Zu einigen hatten wir Kontakt. Die große Zahl der Abschiebungen fand in den Balkan statt. Betroffen vor allem Familien. Auch Dublin-Abschiebungen fanden aus Freiburg statt. Eine direkte Abschiebung nach Nigeria.

Gegen weitere Abschiebungen wollen wir im Vorfeld intervenieren. ‚Reload Tag X‘ ist unsere solidarische Antwort dazu.

Verbreitet die Infos, teilt Eure Gedanken und ladet Eure Freunde und Bekannten ein.
Nächstes Planungstreffen ist am 22.6., 20 Uhr Rasthaus. Themen dafür sind:

  • Vereinbarung von konkreten nächsten Schritten.
    Erstellung eines Zeitplans.
    Wie organisieren wir uns? Wann finden unsere Treffen statt?

Bis bald!
Aktion Bleiberecht Freiburg

Kommentare sind abgeschaltet!