Refugee Struggle for Freedom – Meeting 27.04. – 30.04. in München

Einladung zum Treffen zur Organisation von Geflüchteten-Protesten

Refugee Struggle for Freedom | Wir Geflüchtete, die in unmenschlichen Zuständen in Deutschland leben, sehen unser Leben, unsere Zukunft und unsere Kinder auf eine langsame Art und Weise sterben. Wir alle verließen unsere Länder aus verschiedenen Gründen und kamen mit der Hoffnung auf ein sicheres Leben.

Wir mussten einen gefährlichen und harten Weg nehmen und unser Leben für einige tausend Kilometer riskieren, um hierher zu kommen, um ein neues und besseres Leben zu erleben. Aber in den Geflüchtetenlagern halten sie uns in diskriminierenden und unzivilisierten Situationen. Sie bedrohen uns wie Gefangene. Jeden Moment warten wir auf unsere Abschiebung. Wir leben in der untersten Schicht dieser Gesellschaft und wir müssen mit unmenschlichen Gesetze wie Residenzpflicht umgehen und im Lager leben. Jetzt ist es an der Zeit, gegen diese Ungerechtigkeiten aufzuwachen. Ja, jetzt ist es an der Zeit, aufzuwachen, denn wir wollen nicht sitzen und beobachten, wie Geflüchtete Selbstmord begehen. Um zu sehen, wie unsere Leute wie Tote aussehen, wegen der unmenschlichen Gesetze in Deutschland.

 27-30.04 in Munich: Refugee-Migrants Community Announcement from Refugee Struggle For Freedom. There will be discussions and workshops on Solidarity, Networking, Mobilization and Community structure will begin:
At 4pm on Thursday , 27.04. To continue on 28-30.04 at 10.am in the morning. More Information hier.

Kommentare sind abgeschaltet!